Schwarzi Komödie - Theaterbühne Mörigen

Direkt zum Seiteninhalt
Ronald ein erfolgloser Bildhauer, erhofft sich mit dem Besuch der reichen Kunstsammlerin Gisela Fekete den Durchbruch zum Erfolg. Sandra, seine ehrgeizige Freundin, erhofft sich dadurch Ruhm und Reichtum.
Sie wählt diesen Abend, um ihrem Vater Ronald als Bräutigam vorzustellen. Um guten Eindruck zu vermitteln, überredet sie Ronald, seine abgenutzten Möbel mit denen des abwesenden Freundes und Wohnungsnachbar Claude auszutauschen. Ein Stromausfall, die verfrühte Rückkehr von Claude, das Auftauchen von Ronalds
Ex-Geliebte kündigen Unheil an. Nicht nur Ronald, jeder an diesem Abend Anwesende, durchlebt ein Wechselbad der Gefühle. Nichts bleibt wie es war.


               









Zurück zum Seiteninhalt